Wer steckt dahinter?

Oft weiß man ja nicht, wer oder was hinter einer Initiative steckt, welcher Zweck verfolgt wird. Das stört auch mich bei vielen der jetzt aufpoppenden Blogs und Portale. Um Vertrauen zu schaffen und damit Sie wissen wer hinter diesem Projekt steckt und was meine Beweggründe sind, möchte ich mich kurz vorstellen:

Mein Name ist Georg Kaser, ich bin Österreicher (wohnhaft in Worms), Papa eines wunderbaren Sohnes und der Initiator und Programmierer dieser Website. Dies ist eine rein private Initiative - dennoch: Als selbstständiger Webdesigner und Webentwickler gehöre ich (im Moment noch) zu den Glücklichen, die, bis auf die allgemeinen Einschränkungen (Maske tragen, lokale Maßnahmen, etc.), zumindest mit den wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Maßnahmen relativ gut zurecht kommen. Ich mache mir aber große Sorgen um unsere Zukunft: Die meiner Familie, die meiner Kunden und auch meine wirtschaftliche Zukunft. Ich mache mir weiters große Sorgen um unsere Grund- und Freiheitsrechte. Was hier im Moment passiert, ist für mich als freiheitlich denkender Mensch sehr besorgniserregend und inakzeptabel.

  • Der fehlende Dialog,
  • die anhaltenden, teilweise sinn-befreiten Einschränkungen des öffentlichen Lebens und die Sorge dass vieles davon auch nach der Krise bleibt,
  • die Einschränkung der Reisefreiheit,
  • die ständigen Angriffe auf das Grundrecht der Selbstbestimmung,
  • die ständigen Versuche die Versammlungsfreiheit einzuschränken,
  • das völlige Versagen der etablierten Medien,
  • und besonders die überbordende Zensur im Netz und die damit immer mehr einhergehende Einschränkung der Meinungs- und Redefreiheit -

all das hat mich dazu veranlasst, diese Website zu entwickeln und diese Idee ins Leben zu rufen. Ich wollte auch einfach mal sehen, ob Politiker und Medien recht damit haben, dass die Mehrheit der Menschen mit den Maßnahmen einverstanden ist. Ob ich das mit meiner einfachen Website schaffen kann, wird sich zeigen - jedenfalls können wir zumindest aufzeigen, dass wir nicht wenige sind.

Diese Website soll ein Ort der virtuellen Versammlung sein, wo Betroffene ihre Geschichten und ihren Hilfeschrei veröffentlichen können.

Ich freue mich schon auf Ihre Nachrichten - aber ich bitte Sie: Bleiben Sie sachlich. Bitte posten Sie Ihre Erfahrungen, ihre Geschichten. Es geht hier nicht darum, wer oder was hinter dieser Krise steckt, ob es das Virus gibt oder nicht und wie gefährlich es ist - es geht hier einzig und allein um das durch die Maßnahmen verursachte Leid der Menschen, deren Ängste und darum, dass diese eine Stimme und einen zentralen Ort bekommen, ihre Sorgen und Nöte für spätere Generationen aufzuschreiben und zu veröffentlichen. Und es ist wichtig dass wir unseren Umgangston wahren - nur so können wir den ganz normalen Bürger erreichen um eine kritische Masse zu bilden.

Bitte haben Sie auch etwas Geduld mit mir - ich mache das im Moment noch alleine und in meiner Freizeit. Daher muss ich auch alle Beiträge selbst lesen und entscheiden ob ich jeden einzelnen Beitrag so veröffentlichen kann - das dauert dann vielleicht ein paar Stunden. Und mein Sohn will ja schließlich auch noch Zeit mit mir verbringen ;)

Noch ein paar Hinweise in eigener Sache:

  • Die von den teilnehmenden Personen geäußerten Meinungen müssen nicht mit meiner Meinung übereinstimmen. Es sind deren Aussagen und nicht meine. Meine Meinung dazu können Sie hier in diesem Beitrag lesen.
  • Ihre Daten die Sie mir zusenden kommen nur zu mir, bleiben bei mir und werden nur für diesen Zweck hier verwendet. Wenn Sie Ihren Beitrag wieder rausnehmen möchten, schreiben Sie mir einfach an - das ist überhaupt kein Problem, ich mach das dann gleich für Sie (achten Sie aber bitte darauf, dass Sie von derselben Email-Adresse aus schreiben, die sie auch beim Verfassen Ihres Beitrags verwendet haben - nur so kann ich sicherstellen, dass den Beitrag auch Sie verfasst haben).
  • Ich möchte und brauche keine Spenden! (Da sehe ich übrigens im Moment auch viel Potential für Betrug, aber da könnte man wahrscheinlich eine eigene Website oder Aktion starten).
  • Ich als Person bin hier unbedeutend - ich werde auch in keinen Livestreams oder bei diversen Interviews oder sonstigen öffentlichen Veranstaltungen auftreten. Bitte fragen Sie danach auch gar nicht, ich möchte den Aufwand hier möglichst gering halten und nicht noch zusätzliche Emails beantworten. Dieser Artikel ist alles was ich dazu zu sagen habe.
  • Wenn Sie zukünftig auf einer Demo jemanden mit einer Schwenkfahne auf der das “Wir Sinken!” Logo sehen ist, bin das wahrscheinlich ich. Sprechen Sie mich da gerne an, privat unterhalte ich mich gerne mit Ihnen.

Das wars auch schon wieder - allen die hier mitmachen schon jetzt ein riesengroßes DANKESCHÖN von mir! Erzählen Sie bitte Ihren Freunden und Bekannten von dieser Seite!

Mit besten Grüßen,
Georg Kaser.

PS.: Folgen Sie mir gerne auf Telegram: https://t.me/wir_sinken